Netzwerk Geriatrie

Die Versorgung des älteren Patienten stellt eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung dar. Denn der Trend ist eindeutig: Lebten 2013 rund 4,4 Millionen Menschen in Deutschland, die 80 Jahre und älter waren, so geht man davon aus, dass sich die Zahl bis 2060 verdoppelt. Das bedeutet, mehr Menschen mit Mehrfacherkrankungen und mehr Pflegebedürftige. Hinzu kommt die Tendenz zur Auflösung der traditionellen Familienstrukturen, so dass viele Menschen im Alter einsam sind und niemanden mehr haben werden, der sich um ihre Versorgung kümmert.

Hier sehen wir als evangelische Einrichtungen im Verbund unsere christliche Verantwortung darin, dem älteren Menschen zur Seite zu stehen. Wir wollen ihn auf seinem Weg begleiten vom Tag der Aufnahme im Krankenhaus bis hin zu seiner Weiterversorgung im häuslichen Umfeld, einer Rehabilitationsklinik oder einer Pflegeeinrichtung. Hierfür haben wir 2011 ein Netzwerk geschaffen, in dem alle Partner, die an der Versorgung beteiligt sind, nach einem festgelegten System untereinander in Verbindung stehen.
Gemeinsam bilden wir das EVR Netzwerk Geriatrie im Evangelischen Verbund Ruhr, ein Netz, das die uns anvertrauten älteren Menschen zuverlässig begleitet und auffängt.

Dipl.-Oec. Heinz-Werner Bitter
Geschäftsführer und Konzernvorstand

Werner Neveling
Geschäftsführer und Konzernvorstand