7. EVR-Forum am 14. Februar 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Personaluntergrenzen kommen – ist das die Lösung für die Personalsituation in der Alten- und Krankenpflege?

 

Wie kann der Spagat von Qualitätssicherung und Personalsuche gelingen, welchen Nutzen bergen Digitalisierung und Migration und wie können Unternehmen der Branche sich generationengerecht als attraktive Arbeitgeber positionieren?

 

Diese und weitere Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen konstruktiv und lösungsorientiert diskutieren beim 7. EVR-Forum.

Personalmangel 4.0 – Fachkräftegewinnung zwischen Migration, Digitalisierung und Generationenkonflikten

14. Februar 2019, Hochschule für Gesundheit Bochum

Wir freuen uns sehr darüber, dass sich Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, bereit erklärt hat, die aktuelle Ausrichtung, Strategien und Ziele des Landes NRW zur Personalausstattung und Fachkräftegewinnung im Gesundheitswesen darzustellen. Darüber hinaus erwarten Sie weitere Fachvorträge, Diskussionen und Workshops besetzt mit hochkarätigen Referentinnen und Referenten.

 

Mit einem Sofortprogramm hat die Bundesregierung „spürbare“ Verbesserungen der Arbeitssituation in der Alten- und Krankenpflege versprochen. Die vorerst gescheiterten Verhandlungen zwischen DKG und GKV erforderten jetzt ein Eingreifen des Bundesgesundheitsministeriums. Wie sind die ab dem 01.01.2019 bis zunächst 31.12.2019 verordneten Personaluntergrenzen zu bewerten und wie geht es danach weiter?

 

Unabhängig vom Ausgang der Debatte um die Mindestpersonalausstattung stehen Träger und Einrichtungen jedoch vor allem vor der Herausforderung, geeignetes Personal für die Besetzung etwaiger Stellen zu gewinnen. Die Devise lautet also, selbst aktiv zu werden und nicht auf Politik und Kostenträger zu warten.

 

Bereits zum vierten Mal wird das EVR-Forum auf dem Gesundheitscampus Bochum stattfinden. Die neuen Räumlichkeiten der Hochschule für Gesundheit bieten neben einem großen Plenumssaal auch mehrere Workshopräume, um parallel zu tagen und überzeugen durch das großzügige Foyer, welches für persönliche Gespräche während der Pausen genutzt werden kann.

 

Weiterführende Informationen zu Programm und Teilnahme erhalten Sie in Kürze.

 

Wir freuen uns bereits jetzt auf Ihre Teilnahme!

 

 

Dipl. Oec. Heinz-Werner Bitter

Vorstand des Evangelischen Verbunds Ruhr

Programm

09:30    Check-In / Stehkaffee

10:00    Eröffnung
NN, Präsidium hsg
Dipl. Oec. Heinz-Werner Bitter, Vorstand EVR
Prof. Dr. Anne Friedrichs, Präsidentin der Hochschule für Gesundheit (hsg)

10:15    Kraftakt attraktive Pflege – Wege für eine starke Gesundheitsregion
Karl-Josef Laumann, NRW-Landesminister für Arbeit, Gesundheit und Soziales

10:45    Pflegepersonaluntergrenzen 2020 – Wege aus der Empiriewüste
Dr. Wulf-Dietrich Leber, Leiter der Abteilung Krankenhäuser beim GKV-Spitzenverband

11:15    Patientengefährdung als selbsterfüllende Prophezeiung?
Personalbemessung zwischen Patientenschutz und Aufnahmestopp
Georg Baum, Hauptgeschäftsführer Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V.

11:45    Kaffeepause

12:00   Impuls: Personaluntergrenzen als Instrument der Qualitätssicherung – ein Scheinriese?
Dr. Regina Klakow-Franck, stv. Institutsleiterin IQTIG

Podiumsdiskussion: Personaluntergrenzen – vom Status Quo zum echten Zugewinn an Versorgungssicherheit
▷ Dr. Wulf-Dietrich Leber, Leiter der Abteilung Krankenhäuser beim GKV-Spitzen- verband
▷ Georg Baum, Hauptgeschäftsführer DKG
▷ Dr. Regina Klakow-Franck, stv. Institutsleiterin IQTIG
▷ Markus Böddecker, stv. Pflegedirektor, Koordinator für Funktionsbereiche, Klinikum Stadt Soest
▷ Jan von Hagen, Gewerkschaftssekretär ver.di

13:00    Mittagspause

14:00    Workshop-Session: Vier Workshops parallel
WS_A    Pflege der Zukunft? – Roboter als Begleiter im Alltag
Motoaki Komiya, General Manager, Cyberdyne Care Robotics GmbH
Moderation: Prof. Dr. Josef Hilbert, Geschäftsführender Direktor des Instituts Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen
Der Impuls des Referenten erfolgt in Englisch und wird simultan ins Deutsche übersetzt.

WS_B    Jung und Alt begeistern – Arbeitgeberattraktivität in den Gesundheitsfachberufen

▷    Susanne Baden, Pflegedienstleiterin Agaplesion Diakonie klinikum Rotenburg
▷    Dr. Martin Faber, Jungarzt vom Ev. Krankenhaus Witten
▷    Marisa Struck, AG Junge Pflege Nordwest
▷    Linus Paelke, Jungtherapeut vom Ev. Krankenhaus Witten

Moderation: Sascha Scheuer, Moderator bei Radio NRW

WS_C    Voneinander lernen, miteinander wachsen– Internationale Fachkräfte erfolgreich integrieren
Caren Erdmann, Projektassistenz des Vorstandes, Universitätsklinikum Rostock
Dr. Vu Thanh Van, Projektkoordinatorin, Diên Hông: Gemeinsam unter einem Dach e.V.
Kristina Heinkele, Projektmanagement, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Moderation: Jens Koch, Vorstand EVR

WS_D Online überzeugen – was bei digitaler Rekrutierung den Unterschied macht
▷ Nina Momm, Bereichs-Personalleiterin St. Augustinus-Kliniken gGmbH,
Geschäftsführerin St. Augustinus-Verwaltungs GmbH
Moderation: Michael Malovecky, Leiter Recruiting & Marketing, contec GmbH

15:15    Kaffeepause

15:30    Podiumsdiskussion: Personalgewinnung 4.0 – Lösungen gegen den Fachkräftemangel
Junge ArbeitnehmerInnen aus Medizin und Therapie
Dipl. Oec. Heinz-Werner Bitter
Prof. Dr. Josef Hilbert
Nina Momm

16:15    Ende der Veranstaltung – get together

7. EVR-Forum_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB